imagen
Geschäftspolitik
scroll scroll

LERNEN SIE UNS KENNEN

unsere bodega

Unsere Produktion und Reife

Unsere komplette Lese erfolgt manuell. Die handverlesenen Trauben werden mittels Kästen von 12 bis 15 Kg gelesen. Diese werden zur Kellerei transportiert, wo sie im Kühlhaus bei 6 º C zwischengelagert werden.


Sobald das Lesegut die entsprechende Temperatur erreicht, beginnt die Selektion des selbigen im der Weinkellerei. Zunächst werden die Trauben auf einem Förderband abgelegt und Blätter, Zweige, Steine sowie beschädigte Trauben entfernt. Mit anderen Worten wird alles, was sich nachteilig auf die Qualität des Weines auswirken könnte beseitigt.


Nachdem die Trauben die Phase des Entrappens durchlaufen haben gelangen sie auf einen Vibrationstisch, um hier die zweite Phase der Selektion zu durchlaufen. Dort werden eventuell noch vorhandene Stiele manuell entfernt, ebenso werden die Beeren sichtgeprüft um zu garantieren, dass nur bestes Lesegut den Weg in den dann folgenden Produktionsprozess findet.


Nach dem mühsamen Selektionsverfahren werden die Trauben mittels Gravitation (um Schaden zu minimieren) in eine Gärungszisterne geleitet. Das Lesegut aus unterschiedlichen Weingärten wird getrennt verarbeitet. Dies erlaubt es uns über die Potenziale des jeweiligen Terroirs zu lernen und gibt uns zudem die Möglichkeit der Evolution der Weine aus verschiedenen Böden und Mikroklimata folgen zu können, Jahr für Jahr.


Die Weinkellerei verwendet drei Typen von Zisternen im Wein-Produktionsprozess, jede Art charakterisiert durch ihr Material den Wein  indem sie gemacht werden:
- Vier 8.000 l Zisternen aus französischem Eichenholz.
- Sechs 15.000 l Zisternen aus Edelstahl.
- Vier 10.000 l Zisternen aus Beton.
Sämtliche Gärbehälter sind konisch (kegelförmig), um die „Pigeage“ zu erleichtern, um so den Hut der Maische effizienter zu brechen, damit die Extraktion von Farbe und Geschmack gesteigert wird.


Im Weinkeller verlässt man sich auf ein Ensemble aus 650 französischen Eichenbarriques der renommiertesten französischen Küfereien. Auch die Malolaktische Gärung erfolgt auf der Hefe mittels „Oxoline Battonage“ (für unsere Rotweine) in diesen Barriques. Ebenfalls werden die Weine nach ihren Ursprungslagen (Pagos) getrennt in den Barriques ausgebaut und reifen gelassen.


Das Ziel der Weinkellerei ist klar definiert, Qualitätsweine zu erzeugen, welche die Eigenschaften des Terroirs ausdrücken, in dem die Weinreben gewachsen sind.

info@bodegadiazbayo.com Rechtliche Hinweise